Biologische, recycelte, nachhaltige Baumwolle. Alles bezahlbar – Primark Cares

Biologische, recycelte, nachhaltige Baumwolle. Alles bezahlbar

Mögen Sie das Gefühl von Baumwolle auf der Haut so sehr wie wir? Kleidung aus Baumwolle ist weich, atmungsaktiv, vielseitig und in einer großen Auswahl erhältlich. Das ist einer der Gründe, warum sie die wichtigste Naturfaser ist, die von unseren Zulieferern für die Herstellung unserer Kleidung verwendet wird. Baumwolle ist in über der Hälfte aller Kleidungsstücke enthalten, die Sie bei Primark kaufen können – von T-Shirts und Jeans bis zu Handtüchern und Strampelanzügen.

Baumwolle: Besser für unsere Erde, besser für Dich

Wir alle möchten in einer nachhaltigen Welt leben. Auch wir von Primark wollen uns verbessern und Gutes tun. Deshalb überarbeiten wir unsere Geschäftstätigkeit und die Art und Weise, wiewir Kleidung herstellen. Die Materialien, aus denen unsere Kleidung besteht, spielen dabei eine wichtige Rolle. Eines unserer wesentlichsten Engagements gilt der Baumwolle. Wir möchten Baumwolle verwenden, die umweltfreundlicher angebaut und verarbeitet wird. Hier ist die Herausforderung: Leider gibt es davon nicht viel. Aus diesem Grund helfen wir Baumwollbauer*innen dabei, auf nachhaltigere Anbaumethoden umzustellen. Das ist nicht nur besser für unsere Erde, sondern steigert zudem die Ernte und damit den Lebensunterhalt.

Unser Ziel ist es daher, dass die gesamte Baumwolle in unserer Kleidung bis 2027 aus recycler Baumwolle, aus biologischem Anbau oder dem Primark Sustainable Cotton Programme (PSCP) stammt.

Unser Programm für nachhaltige Baumwolle.

Wir bauen auf ein starkes Fundament auf Seit 2013 arbeiten wir mit CottonConnect und Partnern vor Ort in Indien – sowie seit Kurzem auch in Pakistan und Bangladesch – zusammen und schulen Bauer*innen in nachhaltigeren Anbaumethoden.

Das Primarks Sustainable Cotton Programme von Primark ist die weltweit größte Initiative seiner Art unter allen Modemarken. Und es ist nur eins unserer Programme, mit denen wir die Menschen, die unsere Kleidung herstellen, unterstützen. Die Ergebnisse übertreffen unsere Erwartungen bei weitem. Dank des PSCP verbrauchen die Baumwollbauern weniger Wasser und greifen seltener auf Pestizide und Düngemittel zurück. Das Programm ist so erfolgreich, dass wir es bereits ausgeweitet haben. PSCP-Baumwolle macht heute schon 14 % der gesamten Baumwolle in unserer Kleidung aus. Aber wir wissen, dass wir noch mehr erreichen können.

Unser Ziel ist es, mithilfe des PSCP bis 2022 über 160.000 Bauern in nachhaltigerem Baumwollanbau auszubilden. Mit CottonConnect führen wir ein Pilotprojekt durch, das einigen der Bauern aus unserem Primark Sustainable Cotton Programme regenerativere landwirtschaftliche Methoden näherbringt, die zu einer größeren Artenvielfalt und einem geringeren Wasserverbrauch auf den Plantagen beitragen. Unser Ziel: Bis 2030 sollen alle unsere PSCP-Bauern in regenerativeren Anbaupraktiken ausgebildet sein.

Wir gehen sogar noch einen Schritt weiter und versprechen, dass die nachhaltige Baumwolle von PSCP-Produzenten in unseren Artikeln auch wirklich nachhaltig ist. Dafür arbeiten wir mit einem Unternehmen namens Oritain zusammen, das mithilfe von Forensik die Herkunft der Baumwolle bestätigt und mit unseren spezialisierten Teams vor Ort kooperiert. Wir waren einer der ersten Einzelhändler, die mit Oritain zusammengearbeitet und diese Technologie in so großem Umfang genutzt haben.

Recycelte Baumwolle

Hier der zweite Aspekte unseres Engagements für nachhaltigere Baumwolle: Wir möchten mehr recycelte Baumwolle für unsere Kleidung verwenden. Wir befinden uns noch am Anfang dieses Prozesses, sind aber jetzt schon von den Möglichkeiten begeistert. Unser Partner für dieses Projekt ist das spanische Unternehmen Recover™, das für unsere Zulieferer recycelte Baumwollfasern herstellt. Recover™ fertigt Recycling-Baumwolle aus Stoffresten. Stoffabschnitte aus Produktionsabfällen werden mechanisch gehäckselt und in neue Fasern umgewandelt, die anschließend zu nachhaltigerem Garn verarbeitet werden. Und dieses finden Sie dann auch in Ihrer Primark-Kleidung!

Der Recyclingprozess ist Teil eines sogenannten geschlossenen Stoffkreislaufes, der Abfälle vermeidet. Die recycelten Fasern sind allerdings oft kürzer und dadurch weniger stark. Aus diesem Grund wird recycelte Baumwolle immer mit neuer Baumwolle oder anderen Fasern gemischt, um die hohe Qualität der Kleidung zu garantieren.

Bio-Baumwolle und unsere Zukunft

Der dritte Aspekt unserer Baumwoll-Initiative betrifft Bio-Baumwolle. Während PSCP-Baumwolle zwar mit weniger Dünger und Pestiziden angebaut wird, aber oft aus genetisch verändertem Saatgut stammt, benutzt man für Bio-Baumwolle weder chemische Dünge- noch Pflanzenschutzmittel und auch keine genveränderten Samen. Derzeit stammt nur 1 % der weltweit produzierten Baumwolle aus biologischer Landwirtschaft, was die Beschaffung für Primark-Zulieferer erschwert. Um die bezahlbare Kleidung herzustellen, die von unseren Kunden gewünscht wird, müssen wir also auch auf andere Arten von Baumwolle zurückgreifen.
Durch Veränderungen wie die hier erwähnten verpflichten wir uns, 100% unserer Primark-Mode aus recycelten Fasern oder Material aus nachhaltigeren Quellen herzustellen. Das schaffen wir nur durch Kollaboration und indem wir unsere Größe einsetzen. Denn wir sind fest davon überzeugt, dass Mode nicht auf Kosten der Menschen oder unserer Erde gehen darf.