Powering Her Up - Primark Cares

Für starke Frauen

„Die Schulungsleiter haben mir einen schwierigen Prozess beigebracht (unterer Saum). Mein Bruder [war] überrascht und sagte, ein männlicher Senior-Mitarbeiter braucht mindestens 6 Monate, um das zu lernen, [also] wie konnte ich das in 15 Tagen schaffen!”

Muktas Geschichte

Lerne Mukta kennen.* Sie arbeitet an der Nähmaschine. Nachdem ihre Ehe zerbrach, schlug ihr Bruder vor, dass sie in einer Fabrik arbeiten könnte, die an Primark liefert. Das war im Dezember 2017. Mukta war noch nicht einmal 20 Jahre alt.

Mukta konnte an einem von der britischen und der Schweizer Regierung finanzierten und von Primark unterstützten Schulungsprogramm namen Sudokkho teilnehmen. Dies ist nur eines der Programme, die wir seit 2011 unterstützen, um Frauen in unserer Lieferkette mehr Chancen zu geben. Die Programme helfen Frauen, ihre Fähigkeiten zu entwickeln und Hürden in Bezug auf Beförderung und berufliche Aufstiegsmöglichkeiten zu überwinden, und schaffen insgesamt bessere Arbeitsbedingungen.

Wir konzentrieren uns dabei auf die Frauen, da die verletzlichsten Menschen in unserer Lieferkette zumeist Frauen sind. Wir hoffen, dass wir durch die Unterstützung von Aufstiegsmöglichkeiten und besserer Vertretung am Arbeitsplatz Frauen die Chance geben, mehr zu verdienen, Karriere zu machen und dadurch den Grundstein für die Beseitigung von Ungerechtigkeiten aufgrund des Geschlechts in Fabriken weltweit legen können.

Bis 2030 möchten wir diese Programme auf zusätzliche Fabriken und Mitarbeiterinnen ausweiten. Das bereits Gelernte möchten wir für weitere Länder und vor allem weitere Arbeiterinnen nutzen.

Für Mukta und Frauen in ähnlicher Lage sind Programme wie Sudokkho wichtig. In strukturierten Schulungen vor Ort erlernen sie neue technische Kompetenzen, können schneller vorankommen und haben bessere Aussichten auf Beförderung und höhere Löhne.

Aber ganz so einfach war es nicht. Als Mukta die Schulung abgeschlossen hatte, zweifelten ihre Kollegen an ihren Fähigkeiten. Sie wollten ihr keine Chance geben – bis sie sich mit eigenen Augen von ihrer Kompetenz überzeugt hatten. Für Mukta war die Sudokkho-Schulung eine entscheidende Veränderung – genau wie für viele andere Frauen.

Für ihre Arbeitgeber ist sie jetzt eine Mitarbeiterin mit vielen Kompetenzen, die in neue Prozesse einbezogen wird.

Fabriken und Sudokkho

Das Sudokkho-Programm hilft nicht nur Frauen wie Mukta, sondern auch den Fabriken, die an Primark liefern, da es den schnelleren Aufbau einer gut ausgebildeten Belegschaft fördert. Eine Programmstudie hat gezeigt, dass gut ausgebildete Arbeiterinnen generell innerhalb von 15 bis 20 Tagen nach Abschluss des Programms 50 % Leistung erreichen. Ohne Schulung dauert dies etwa 3 bis 4 Monate. Das Erfolgsgeheimnis? Das Sudokkho-Programm konzentriert sich auf eine schnellere und effizientere Ausbildung.

Im Rahmen des Train the Trainer-Modells werden über das Projekt die Trainer und Gutachter für die Fabriken ausgewählt und geschult, um schließlich ihr Wissen weiterzugeben und das fabrikeigene Schulungszentrum zu leiten. Auf diese Weise entwickelt die Fabrik selbst besser ausgebildetes und motiviertes Personal.

Herr Shipu, Compliance and Administration Manager, erwähnt, dass dieser Aspekt des Programms zu einem besseren Management der Belegschaft beigetragen hat:

„Seit der Implementierung des Sudokkho-Projekts kann der Sudokkho-Trainer anderen Bedienern bestimmte Prozesse beibringen, wenn die sonst dafür zuständigen Mitarbeiter einmal fehlen. Die bessere Ausbildung dieser Arbeiterinnen hilft uns bei Fehlzeiten enorm“

Unsere Kunden und Sudokkho

Wir wissen, dass es für unsere Kunden wichtig ist, etwas über die Menschen zu erfahren, die ihre Kleidung herstellen. Uns geht es genauso.

Seit wir 2016 begannen, mit der britischen und der Schweizer Regierung am Sudokkho-Programm zu arbeiten, konnten wir bereits 16.000 Arbeiterinnen in über 50 Fabriken in Bangladesch erreichen.

Leider werden die Programme nach wie vor signifikant durch die Covid-19-Pandemie beeinträchtigt. Von den Arbeiterinnen und Managern erhält Primark über das Sudokkho-Programm aber so viel positives Feddback, dass unser Team jetzt die Wiederaufnahme des Programms als fabrikbasiertes Sudokkho-Schulungsprogramm vorbereitet.

Die Primark Programmes for Women and Vulnerable Workers

Sudokkho ist nur eine der Initiativen, an denen wir mit Regierungen, NGOs und unserem Ethical Trade and Environmental Sustainability Team arbeiten. Es gibt noch etliche weitere. Viele der spezialisierten und auf die lokalen Bedingungen abgestimmten Programme sind kleiner angelegt. Durch unsere Unternehmensgröße haben sie aber das Potential, sogar noch mehr Menschen zu helfen.

Dazu gehören:

My Life
My Space
My Journey

Diese Initiativen unterstützen Primark dabei, ein nachhaltigeres Unternehmen zu werden und die Geschlechtergleichheit und Ermächtigung von Frauen zu fördern.


*Diese Geschichte basiert auf einer echten Fallstudie. Alle persönlichen Details wurden geändert.